Wie ich es geschafft habe einem Mandaten 821.100€ Umsatz zu retten

Wie ich es geschafft habe einem Mandaten 821.100€ Umsatz zu retten.

Ende November 2016 kam eine Bestandskundin auf mich zu und bat um Überprüfung Ihrer bereits über uns betreuten KFZ Versicherung. Ein Quickcheck ergab durch eine Umstellung des Tarifes bei der bestehenden Versicherungsgesellschaft eine kleine Ersparnis, dies wurde natürlich auch so vollzogen.

Während des Smalltalks kamen wir auf die Firma ihres Partners zu sprechen. Dieser ist im Bauhauptgewerbe tätig und hatte zu dieser Zeit große Probleme mit seiner Hausbank. Die Bank verweigerte ihm nämlich die Erweiterung des Avalrahmens seiner Kautionsversicherung. Der Unternehmer hatte sich nach langen Bemühungen gegen die Konkurrenz durchgesetzt und einen Auftrag mit einem Volumen von über 800.000€ im Sack. Konnte jedoch die vom Auftraggeber geforderten Vertragserfüllungsbürgschaften, sowie Anzahlungsbürgschaften nicht leisten, da die Hausbank ihm einen Strich durch die Rechnung machte. Der Firmenberater schaffte es nämlich nicht innerhalb von mehr als 6 Monaten (!) die Kautionsversicherung um den benötigten Avalrahmen zu erweitern, das Unternehmen wurde so entscheidend in seinem Wachstum gehemmt!

Die Verträge waren bereits unterzeichnet und es steckte viel Arbeit in der Besorgung dieses Auftrags. Für ein erst knapp zwei Jahre bestehendes Unternehmen eine große Sache!

Der Unternehmer beauftragte mich daraufhin mit der Überprüfung seiner bestehenden Kautionsversicherung um den Avalrahmen um den benötigten Rahmen zu erweitern. Nach Anforderung und anschließender Einsicht der Unterlagen kamen nun die derzeitigen Konditionen zu Tage:

 

1487245331

 

Dieser Avalrahmen war bereits absolut ausgeschöpft, weitere Bürgschaften konnten nicht gestellt werden, bzw. waren Aufgrund der geringen Einzelstückbürgschaften nicht verwendbar. Zur Erinnerung, der so genannte Firmenberater schaffte es monatelang nicht dies Bedarfsgerecht anzupassen.

In Zusammenarbeit mit dem Steuerberater des Mandanten, unserem Steuerberater, sowie der Creditreform Mannheim konnten wir nach nur 3 Wochen folgende Konditionen beim selben Versicherer erreichen:

 

1487245331-1

 

(Mit Option auf Ablösung der Sicherheiten bei Index zum 01.06.2017 bei passendem Creditreform Index. Ich werde dazu nochmals etwas auf diesem Blog veröffentlichen.)

Pünktlich zum 23.12.2016 konnte ich dem Mandanten in Form einer überarbeiteten Police das passende Weihnachtsgeschenk bereiten. Die Rechnung über 821.100€ konnte durch 69.000€ Vertragserfüllungsbürgschaft, sowie 69.000€ Anzahlungsbürgschaft gesichert und gestellt werden.

Fazit:

Alteingesessener Firmenberater der Bank wusste nicht wie ihm geschieht. Auch nach monatelanger Arbeit konnte er bei seinem Arbeitgeber keine Verbesserung des Avalrahmens erwirken, wir benötigen nicht ein Mal 3 Wochen!

Zukünftig arbeitet unser Mandant lieber mit Profis 😉

Kategorie(n): Avalrahmen, Bürgschaften, Kautionsversicherung // Lesezeichen setzen

Über Tim Selle

Tim Selle ist als Gesellschafter & Geschäftsführer der ssh Versicherungsmakler GmbH & Co. KG als unabhängiger Versicherungsmakler vorallem im Rhein-Neckar-Dreieck, aber auch deutschlandweit tätig. Als gelernter Kaufmann für Versicherungen und Finanzen (IHK) berät er hautpsächlich in den Sparten "Private Sachversicherungen", "Krankenversicherung", Ruhestandsplanung, sowie in "Gewerblichen Sachversicherungen". Über seinen Blog hält er seine Interessenten und Mandanten regelmäßig auf dem Laufenden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *